Aufwärmübungen bei der ersten Abfahrt

Hoch das Bein

1. Hoch das Bein

Abwechselnd das Innen- und Außenbein während der Kurvenfahrt anheben.

Variationen: Häufigkeit des Anhebens während der Kurvenfahrt, Kurvenradien
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Hoppla

2. Hoppla

Strecksprünge während der Kurvensteuerung.

Variationen: Anzahl der Strecksprünge, Strecksprung auch zum Kurvenwechsel, Sprungrichtung variieren (nach vorne, mit oder ohne Stockeinsatz)
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Die Hände zum Himmel

3. Die Hände zum Himmel

Arme hoch und runter bewegen, Arme kreisen, Schattenboxen, Stöcke um den Rumpf kreisen lassen.

Variationen: Was Ihnen einfällt!
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Zwergerl - Riese

4. Zwergerl – Riese

Strecken und Beugen während der Kurvenfahrt (Skistöcke „halb“ greifen).

Variationen: Frequenz der Aktionen; Kurvenradien, Timing der Streck-/Beugebewegung (z. B. Strecken zum Kurvenwechsel und Beugen während der Kurvensteuerung)
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Vor und zurück

5. Vor und zurück

Wechsel zwischen Schneepflug und Schussfahrt.

Variationen: Im Schneepflug zum Stehen kommen; Steilheit des Geländes steigern; Frequenz verändern
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Pizza(stück)-Pommes

6. Pizza(stück)-Pommes

Wechsel zwischen Schneepflug und Schusfahrt.

Variationen: im Schneepflug zum Stehen kommen; Steilheit
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Pizza(stück) in Motion

7. Pizza(stück) in Motion

Kleine und mittlere Kurven im Schneepflug fahren

Variationen: Mit/ohne Vertikalbewegung; Drehen mit den Beinen/mit dem ganzen Körper
[sis_separator color="#FFF"]

[sis_separator]

Praxistipps

Fahren Sie die erste Abfahrt langsam, aber mit vielen Zusatzbewegungen (siehe unten) und keinesfalls zu schnell und zu „aggressiv“ (Sie müssen keine Bestzeit fahren!). Die Skischuhe sollten oben offen (zumindest leicht geöffnet) sein, um viel Aktivi-tät auch im Sprunggelenk zu ermöglichen.