Online-Seminar zum Thema „Sicherheit auf Sportanlagen – Nur eine Aufgabe für den Vorstand?“

Der LSB Niedersachsen lädt am 23. November 2020 von 18 bis 20 Uhr zum Online-Seminar rund um Sportanlagen ein. Das Thema wird durch die Stiftung Sicherheit im Sport vorgestellt.

Sporttreiben ist gesund, aber auch hier können Unfälle passieren! Dabei kann auch die Sportanlage Ursache für einen Unfall sein.

Sicherheit auf den vereinseigenen Sportanlagen ist eine Managementaufgabe und gehört in den Verantwortungsbereich des Vereinsvorstands. Unterstützung findet dieser bei den Übungsleiter*innen, Trainer*innen und weiteren Beschäftigten, die die Anlagen regelmäßig nutzen.

Aufgabe aller ist es, Mängel, die gefährlich oder gesundheitsschädlich sein können, frühzeitig zu erkennen. Hierbei hilft ein Sicherheitsmanagementsystem, das im Rahmen des Online-Seminars vorgestellt wird.

Inhalte des Seminars

  • die Aufgaben und Verantwortungsbereiche des Vorstands/Sicherheit als Vorstandsaufgabe
  • Vorschriften zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit/Überprüfungsintervalle
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Begehungen
  • praktische Beispiele
  • der Aufbau eines Sicherheitssystems mit internen und externen Kräften
  • die Unterweisung von Mitarbeitenden und
  • Checklisten und weitere Informationsquellen

Anmeldung und aktive Mitarbeit im Seminar

Eine Anmeldung ist unter Angabe des Namens und Vereins/Institution und der Kontakt-E-Mailadresse bis zum 22. November per E-Mail an Britta Werdermann (bwerdermann@lsb-niedersachsen.de) möglich.

Gerne gehen wir auch auf Missstände aus der Praxis der Teilnehmenden ein und geben praktische Tipps zum Verbessern der Sicherheit im Verein. Beispielbilder können dazu bis zum 19. November um 12 Uhr an schiemenz@sicherheit.sport gesendet werden, um im Seminar aufgegriffen zu werden. Persönliche Fragen können während des Seminars auch per Chat-Funktion gestellt werden.